«Was kann ich dafür, wenn mein Stift wirre Sachen aufs Papier schmirgelt? Schlimmer wäre es, wenn das niemand verlegen würde! Dann könnte das nämlich auch niemand lesen. Und das wiederum hätte einen traurigen Stift zur Folge.» (Karabin Oljoschin im Interview mit dem «Rustika Traktor»)
 
 

Stop!

Sobald Schreibgeräte wegen verwirrter Gedanken gegeißelt werden und schrägbeschmirgeltes Papier in den hintersten Ecken verstaubter Schubladen landet, treten wir auf den Plan.

Wir helfen Ihnen.

Wir befreien die Geächteten und bringen sie an ihren Wohlfühlort. Das Papier zu den Wortverstehern, das Schreibzeug in die Autorenhand.

Verlegt wird bei uns einfach alles: Die Geschichte, die Gedichte, das Fachbuch, das Lachbuch, das Sachbuch, der Roman und anderer Kram. Der Schrägfaktor muss stimmen und der Stift der Verwirrung sollte toben. Dabei retten wir nicht nur die Schrägwortgedanken, sondern ergötzen uns auch an außergewöhnlich seltsam anmutenden Buchprojekten.

Wenn Sie bis zu dieser Zeile gelesen haben, wissen Sie was wir meinen. Schicken Sie uns einfach Ihr Manuskript.

Warum Sie das tun sollten?

  1. Autor und Verlag begegnen sich bei uns auf Augenhöhe. Und das nicht nur finanziell. Was das für Sie bedeutet?

    Fragen Sie uns.

  2. Der Schrägverlag arbeitet völlig ohne ISBN, VLB, Barsortimentern und Internetverkaufsriesen. Welche Vorteile das für Sie hat?

    Wir erzählen es ihnen.

  3. Wir verkaufen keine ebooks und bringen sie dennoch sehr zahlreich unters Volk. Sie sind verwirrt?

    Wir klären Sie auf.

  4. Druckkostenzuschussverlage sind für uns ein rotes Tuch. Warum wir kein Geld von unseren Autoren nehmen?

    Weil wir ein Verlag sind.

  5. Unser Marketing ist in der heutigen Zeit erstaunlicherweise einzigartig. Wie Sie davon von profitieren?

    Das zeigen wir Ihnen.

  6. Wir sind einfach zwei nette Schrägvögel, die sich der Rettung der verkannten Kunst verschrieben haben.

    Das gefällt Ihnen?

    Uns auch.

Manuskript schicken nicht vergessen … Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!